Achtung! Diese Veranstaltung findet im Bürgerbräu-Festzelt an der Loferer Straße statt!

„genau Richtig!“ – Staubtrockener Humor für den Irrsinn des Alltags!

„Dabagga muaßt as hoid“, antwortet Herr Schwarzmann, wenn man ihn nach den vielseitigen Talenten seiner Gattin befragt. Für die Kabarettfans landauf landab aber ist schon seit vielen Jahren klar, dass ein Abend mit Martina Schwarzmann nicht etwas ist, das man „dabagga“, also ertragen müsste. Freilich, wenn die Oberbayerin mit dem staubtrockenen Humor die Bühne betritt, wird das zur Extrembelastung der Lachmuskulatur unter Ausschüttung von Lachtränen in erheblicher Menge. Und so kann der Auftritt der Schwarzmann für manchen Gast durchaus anstrengend werden.

 

 

Martina Schwarzmann ist ein komödiantisches Naturtalent der Extraklasse. Alle wichtigen Auszeichnungen hat sie bereits erhalten: den Deutschen Kleinkunstpreis, den Bayerischen und den Deutschen Kabarettpreis und in Österreich den Salzburger Stier. Wenn sie bieder gekleidet mit braver Zopffrisur die Bühne betritt, sieht man ihr das „Anarcho-Gen“ nicht sofort an. Doch wenn sie mit ihrer unverblümten Art die Dinge beim Namen nennt, wird die Trägerin der „Bairischen Sprachwurzel“ ultimativ zur gnadenlosen Entertainerin. Dann schildert sie vor allem den ganz normalen Wahnsinn ihres Alltags. Denn als Mutter von inzwischen vier „minderjährigen Mitbewohnern“, daheim auf einem Bauernhof in Altomünster, erlebt die gelernte Köchin täglich so viel Irrwitz, dass ihr der Stoff für ihre Programme in den nächsten Jahrzehnten sicher nicht ausgehen wird. 

Mit subtiler (Selbst-)Ironie betrachtet sie ihr Leben und das ihrer Familie und ihrer Bekannten überspitzt, zuweilen recht derb. Sie erzählt Geschichten und Beinahekatastrophen und driftet mit viel Fantasie gelegentlich ins Absurde ab. Doch sie vermittelt ihrem Publikum damit ganz nebenbei, dass sie selbst eigentlich ein ganz normaler Mensch ist. „Ich bin so mittelalt, bin so mittelgscheit, bin so mittelschee, wie die meisten Leit“, befindet sie dann. Gnadenlos ehrlich scherzt sie über Besenreiser und Orangenhaut („I find, mir steht’s“), übers Altwerden und faltbare Brüste. Genau deshalb lieben sie ihre Fans. Dass viele ihrer Auftritte jetzt schon bis weit ins Jahr 2020 hinein ausverkauft sind, ist der beste Beweis dafür.

Wir freuen uns sehr, dass wir Martina Schwarzmann im Bürgerbräu-Bierzelt präsentieren und damit so viele Kleinkunstliebhaber*innen glücklich machen können, wie seit Sternenzeltfestival-Zeiten nicht mehr.

 

Vorverkauf:    28 EUR (freie Sitzplatzwahl) 

Abendkasse: 31 EUR (freie Sitzplatzwahl) 

 

Beginn:  20.00 Uhr 

Einlass:  18.00 Uhr 

 

Ihr direkter Link zum Ticket:

https://www.ticket-scharf.de/AlleArtikel.html?View=AlleArtikel&SYS_PRP03_00_ID=217167

 

Weitere Infos zur Künstlerin unter:

www.martina-schwarzmann.de

 

Fotos: Gregor Wiebe