„Da Lausbua aus Reichahoi“ – Viel Spaß mit Wortwitz und Selbstironie!

Vor beinahe acht Jahren stand mit Cengiz Öztunc ein echtes Reichenhaller „Gwachs“ zum ersten Mal auf der Bühne des Magazins 4. Damals feierte er sein Debüt als Comedian mit seinen höchst amüsanten Geschichten „Aus’m Leben“. Cengiz, Halbtürke mit österreichischer Mama, begeisterte schon damals seine Fans. Knapp zwei Jahre später präsentierte er bereits Programm Nr. 2 mit dem Titel: „Nachschlag“, welches wieder ein voller Erfolg war!

 

Nach diesem Auftritt im Juni 2014 ist viel passiert im Leben des Cengiz Öztunc. Aus dem puren Spaß, für Freunde und Bekannte aufs Bühnenpodest zu klettern und für Unterhaltung zu sorgen, ist eine größere Sache geworden. Es hat sich nämlich längst herumgesprochen, dass mit Cengiz ein echter Nachwuchscomedian und -kabarettist herangereift ist. So hat er schon zahlreiche Auftritte nützen können, um seinen Bekanntheitsgrad zu steigern, sogar eine Einladung zum Quatsch Comedy Club in Berlin bereichert seine künstlerische Vita.

Das dritte abendfüllende Bühnenprogramm war die logische Konsequenz. In „A Reichenhaller deaf des“ hat er 2015 die Erlebnisse rund um den Auftritt bei Thomas Hermanns ebenso aufgegriffen wie private Veränderungen, und seine Fans erneut aufs Köstlichste unterhalten. 

Mit einer gehörigen Portion Selbstironie, mit Wortwitz und parodistischen Einlagen kommt „Da Lausbua aus Reichahoi“ ein viertes Mal zurück in die Alte Saline, erstmals ins Magazin3. Der sympathische Künstler, der in Piding aufgewachsen ist und sich trotz multikultureller Wurzeln als Bayer fühlt, hat wieder allerlei Alltagssituationen in sein kurzweiliges Programm gepackt. Er erzählt dann über seine Schwierigkeiten bei österreichischen oder türkischen Spezialausdrücken oder über sein neues Hobby, die Schauspielerei. Als Kleindarsteller war er nämlich zuletzt beim Münchner Tatort, bei München Mord, bei Sturm der Liebe und bei der neuen Sketch-Comedy-Serie Frauengeschichten im Bayerischen Fernsehen zu sehen. Wir freuen uns schon auf beste Unterhaltung mit dem Lausbuben aus der Salinenstadt. 

Vorverkauf:    18 EUR (freie Sitzplatzwahl)

Abendkasse:  21 EUR (freie Sitzplatzwahl)

 

Beginn:   20.00 Uhr

Einlass:   19.00 Uhr

 

Ihr direkter Link zum Ticket wird in Kürze freigegeben.

 

Weitere Informationen gibt es auf der Facebookseite des Künstlers.

 

Foto: Mathias Sellhuber